Mitglieder-Login   |   Mitgliedschaft   |   Produkte   |   Datenschutz   |   Haftung   |   Impressum   |   Hier werben
baumpruefung.de - Twitter baumpruefung.de - Facebook

Blaufichte (Picea pungens 'Glauca')

Zweig der Blaufichte

Picea pungens 'Glauca' wird aus Samen gezogen und gilt botanisch somit als eine natürliche Variante der Art. Dadurch ergeben sich aber zahlreiche Nuancen in der Nadelfärbung, was von graugrün bis annähernd stahlblau reichen kann. Aufgrund der Wuchseigenschaften, durchgehend gerader Leittrieb und regelmäßig angeordnete Astquirle, wird Picea pungens 'Glauca' vielfach speziell für den Verkauf als Weihnachtsbaum kultiviert.

Ein sonniger bis lichtschattiger Standort kommt dieser Fichte entgegen. Extrem frosthart und stadtklimaverträglich. Toleriert etwas mehr Lufttrockenheit und Wärme als andere Fichten.

Wuchsform: waagerecht abstehende, in Etagen regelmäßig angeordnete Hauptäste, kurze Verzweigungen, regelmäßig kegelförmiger Kronenaufbau, bis weit in die Krone reichende gerade Stammverlängerung, dichter Kronenmantel, meist bis zum Boden beastet, mittelstark- bis starkwachsend

Holz: graubraune Rinde, schuppige, hellgraue Borke bildend

Stammbuch der BlaufichteBorke der BlaufichteZweig der Blaufichte

Blüte: einhäusig, männliche Blüten rötlich, weibliche Blüten blassgrün, im oberen Kronenbereich angeordnet, blühfähig ab etwa 15 Lebensjahren, von April bis Mai

Knospen der Blaufichte

Frucht: hellbraune, hängende, eilängliche Zapfen, zylindisch, 6 bis 12 cm lang, in der Reife mehr oder weniger purpur- farben, sehr dünne Schuppen, biegsam, papierartig mit gewelltem hellen Rand, erst im zweiten Jahr reif

Blatt: junge Nadeln stahlblau, später auch graublau bis graugrün, starr, spitz, sehr dichtstehend, radial angeordnet, stark stechend

Herbstfärbung: immergrün

Austrieb der BlaufichteNadeln der BlaufichteNadeln der BlaufichteNadeln der Blaufichte

Wurzel: Flachwurzler, fein verzweigtes Wurzelsystem, meist dicht unter der Bodenoberfläche, empfindlich gegen Verdichtungen und Überflutungen

Boden: mäßig trocken bis frisch, humos, sandig-kiesig bis sandig-lehmig, durchlässsig, sauer bis alkalisch, insgesamt anspruchslos und anpassungsfähig

Höhe: 10-20 Meter

Breite: 6-8 Meter

WERBUNG

Viele weitere spannende Themen, sowie noch mehr Wissenswertes über Bäume, finden Sie in unserem günstigen Mitgliederbereich und in den E-Books von baumpruefung.de.

Einfach hier Mitglied werden oder schnell bestellen!
Unsicher? Das sagen unsere bisherigen Kunden: Kunden-Rezensionen

NEU: Jetzt für den neuen Newsletter von baumpruefung.de hier anmelden!

Hier klicken für mehr Informationen über den Autor

Profitieren
auch Sie aus
über 25 Jahren
praktischer
Erfahrung als
Baumschulgärtner
und -kontrolleur
des Autors
Thomas Langner

(* 1966 - † 2008)

baumpruefung.de - toTop