Schwan (02.09. bis 29.09.)



Ein Schwan

Der Schwan gilt als sehr elegantes Tier und bewegt sich anmutig und stilvoll durch sein Leben. Dieses Sternzeichen ist den Menschen zugedacht deren Geburtstag zwischen dem 02.09. und dem 29.09. liegt. Die meisten Menschen sind von Schwänen fasziniert und sie dienen an Seen oder Weihern den Spaziergängern als schönes Fotomotiv. Ein solcher Anblick ist eine Wohltat für die Seele. Man fühlt sich dahin zurückversetzt wo die alten Märchen und Legenden beheimatet sind. Die Kelten sahen die Schwäne nicht ohne Grund als "Schutztiere" an. Übrigens zählen die bis zu 1,60 Meter großen Wundervögel weltweit zu den schwersten flugfähigen Vogelarten.

Der Schwan ist bekannt als eine der Schönheiten der Tierwelt und auch der Schwanen-Mensch wirkt dementsprechend meist eitel und achtet besonders auf sein Äußeres. Von seinen Mitmenschen wird er oftmals bewundert, aber auch genauso oft verachtet. Denn wo auch immer der Schwan-Geborene hingeht versucht er meist durch sein Äußeres jegliche Aufmerksamkeit für sich zu beanspruchen und sich ins Rampenlicht zu rücken.

Der Schwan stellt nicht nur an sich selbst hohe Anforderungen und setzt sich große Ziele. Ordnung und Präzision sind seine Tugend. Er ist ein sehr kritischer Zeitgenosse und lässt dies auch seine Mitmenschen spüren. Wer nicht kritikfähig genug ist muss sich vom Schwan-Geborenen meist etwas weiter entfernt aufhalten.

Schwanen-Geborene meiden gerne Probleme und behalten in den meisten unangenehmen Situationen trotz allem einen kühlen Kopf. Vielleicht sind sie insbesondere wegen dieser Ruhe bestens dafür geeignet die Probleme von Bekannten und Verwandten wieder gerade zu ziehen. Bei jeglichen Entscheidungen trumpfen die Schwanen-Menschen mit ihrer analytischen Denkweise und ihrer Art die Situationen unter Kontrolle zu halten auf. Sie wären vielleicht sogar in der Lage den Weltuntergang zu verhindern. Wer mit einem Schwan eine Partnerschaft eingeht oder ihn als guten Freund hat kann sich der unerschütterlichen Treue und Liebe sicher sein. Seit langem ist bekannt, dass Schwäne im Tierreich monogam leben und normalerweise lange Jahre mit dem demselben Partner verbringen.

Eine wilde Seite hat der ruhige Schwanen-Geborene allerdings auch. Diese kommt erst dann heraus wenn er seine Liebsten verteidigen oder beschützen muss. Er verfügt über viel Energie, was sich in einer solchen Situation deutlich zeigt. Allerdings dauert es bis diese Energie aus dem sonst schüchternen und zurückhaltenden Schwan herausgekitzelt wird. Wer einem Schwan und seinem Nachwuchs am See zu nahe kommt und ihre Idylle stört wird im Regelfall angefaucht und aus ihrem Revier vertrieben.