Die Eiche (21.03.)


Eiche

Die Eiche gehört zu den wenigen Baumzeichen, denen man nur einen einzigen Tag des Jahres zuordnet. Somit zählt man alle Menschen, die am 21.03. geboren wurden, zu den robusteren Bäumen: die Eichen.

Die Kelten bezeichneten die Eichen auch als "dair", wovon sich mit der Zeit der Begriff "Druide" abgeleitet hatte. Die Druiden hatten zu seiner Zeit einmal jährlich die heiligen Eichel-Misteln mit goldenen Sicheln geschnitten.

Allgemeine Eigenschaften

Eine Eiche steckt voller Lebenskraft, ist schön und zudem nahezu unzerbrechlich. Seit jeher gilt sie als Symbol der Urkraft des Lebens.

Sie zählen, außer Kraft und Stärke, auch großen Mut zu ihren besonderen Eigenschaften, welchen sie jedoch nicht übermütig einsetzten. Die Gefahr ist ihnen zu jedem Moment voll bewusst und trotzdem meistern sie jede Situation mit stolzer Tapferkeit.

Soziales

Mit ihrer kräftigen und unbeugsamen Art ernten sie Missgunst und Unannehmlichkeiten. Eichen-Geborene sind dennoch sehr tolerant und achten die Weltanschauung und Freiheit ihrer Mitmenschen.

Als Gastgeber sind sie immer sehr zuvorkommend und ihren Mitmenschen fühlen sich gut behandelt. Jedoch mag es die Eiche nicht, unter Druck gesetzt zu werden, da sie unabhängig ist. Eine so dominante und kraftvolle Person ist leider nicht immer nur mit Freunden gesegnet.

Keltischer Schmuck bei Amazon*
Keltische Symbole als schöner Schmuck?
Das gibt es auf Amazon*

Liebe & Familie

Weibliche Eichen benötigen fast nie eine Schulter zum Anlehnen, da sie in jeder Beziehung der durchaus stärkere Teil der Partnerschaft sind. Sei es körperlich oder psychisch. Nicht ohne Grund hält man sie für würdevolle und standfeste Menschen.

In der Jugend sehen Eichen oft durch die "rosarote Brille" und verlieben sich ständig auf den "ersten Blick". Jedes Mal glaubt sie fest daran, die eine wahre Liebe gefunden zu haben, auch wenn dem nicht so ist. Erst später im Alter erkennt die Eiche diesen Trugschluss und lässt bei der Partnerwahl Vernunft walten.

Wer so beständig ist wie Eichen-Geborene, der kann mit Veränderungen nicht sehr gut umgehen. Nicht grade mit wenig Intelligenz ausgestattet, stehen sie felsenfest im Leben.

Beruf & Bildung

Eichen konzentrieren sich voll und ganz auf Ihre Arbeit und lässt eher ihre Taten sprechen als Worte. Sie kann aber durchaus auch mal intuitiv handeln. Selbst ins hohe Alter hinein ist der Wille einer Eiche unbeugsam und das Durchhaltevermögen enorm groß. Während für andere das Motto zählt "Nach mir die Sintflut", bringt eine Eiche alles zu Ende, ehe sie geht.

Gesundheit

Die Gesundheit von Eichen-Geborenen ist wünschenswert, zum Glück, da sie Arztbesuche, Medikamente und jegliche Art von Schwäche ablehnen. Nicht unbegründet existiert der Spruch "Stark wie eine Eiche". Lediglich der Anblick von Blut kann ihr die Schwäche in die Knie treiben.



Kein passender Partner?
Wenn Sie bisher nicht den passenden Partner fürs Leben gefunden haben sollten Sie sich einmal bei einem der folgenden drei Bäumen im keltischen Horoskop umsehen. Auch diese werden jeweils nur für einen einzigen Tag im Jahr vergeben und sind somit ebenfalls eine besondere Rarität:
Der Öl- oder Olivenbaum - Die Birke - Die Buche
Schon gewusst?

Im Jahr 1989 wurde die Stiel-Eiche zum Baum des Jahres gekürt.

Für Interessierte gibt es diese Seite nun auch in Englisch auf tree-signs.com.



baumpruefung.de - toTop