Die Eibe (02.01. - 11.01. / 05.07. - 14.07. / 03.11. - 11.11.)


Heimische Eibe

Bei den Kelten ist die Eibe als "Idho" für den Buchstaben I bekannt und stand früher genau an der Stelle, wo sich heute die Tanne befindet. Somit wäre die Eibe nicht nur vom 02.01. - 11.01. und vom 05.07. - 14.07. vertreten, sondern auch heimlicherweise vom 03.11. - 11.11. im keltischen Horoskop. Wie auch die Pappel, wäre die Eibe dann dreimal im Horoskop vertreten.

Sollte ein Tannen-Geborener sich also in ihrer Beschreibung nicht wiederfinden, so sollte er hier bei der Eibe nachlesen.

Durch das Christentum, wurde die Eibe aus dem keltischen Horoskop entfernt. Zur damaligen Zeit war die Eibe in ganz Europa als langsam wachsender Nadelbaum verbreitet. Für die Kelten galt sie nicht nur als "geheimer Baum des Todes", sondern auch als "Baum der Geduld und des ewigen Lebens". Man glaubte sogar, dass sie als "Wächter zur Unterwelt" die Schwelle zum Tod bewachen würde.

Schon die Römer haben sich an dem Holz der dunklen Eiben-Wälder bedient, nicht nur um aus dem Holz ihre Waffen zu fertigen, sondern auch, um den keltischen Druiden den wichtigen Rückzugsort zu nehmen. Die Kelten hingegen nutzten die Eiben-Wälder wohl auch, um ihre geheimen Heil- und Giftmittel, und somit auch Giftpfeile aus den Säften der Eiben herzustellen. Selbst die Germanen sahen die Eiben als heilige Bäume an, die sie vor Hexenwerk, Zauberei oder gar Dämonen schützen konnten. Die Bestattungen wurden aus diesem Grund damals auch unter Eiben vollzogen und die Toten mit Eiben-Zweigen zusammen begraben.

Allgemeine Eigenschaften

Die im Zeichen der Eibe Geborenen gelten allgemein als Spätzünder und Individualisten. Sie kümmern sich wenig darum, was andere von ihnen denken oder über sie sagen. Immer vor Augen haltend, dass das Leben sehr kurz ist, genießen sie dieses viel intensiver, als die meisten Mitmenschen.

"Himmelhochjauchzend, zu Tode betrübt": Während der Suche nach dem Lebenssinn, trifft die Eibe auf starke Stimmungsschwankungen. Seine Schwäche und Sensibilität versucht der Eibe-Geborene hinter einer Fassade aus Sarkasmus und Aggressionen zu verschleiern.

Soziales

Eiben zählt man eher zu den zähen und ausdauernden Menschen. Ihr Durchhaltevermögen ist außerordentlich groß, daher gelten sie gerne als Vorbild, besonders in Bereichen der Geduld und Tugend. Sie haben eine Vorliebe für die Gesellschaft von Menschen, die eine fröhliche und humorvolle Art ausstrahlen. Jene Menschen schaffen es, die Eiben aus ihren dunkelsten Gedanken zu holen und die schönen Seiten des Lebens wieder näher zu bringen.

Beruf & Bildung

Eiben-Geborene sind oftmals sehr weise Menschen. So wie auch die Tannen, sind sie sich aber lange Zeit in ihrem Leben nicht sehr sicher, wohin sie gehören. Zum Glück können sie sich aber immer mit dem identifizieren, was sie gerade tun. In der Gemeinschaft schätzt man sie für ihre innovativen Ideen und ihre außergewöhnliche Denkweise.


Für Eiben wird es nur dann etwas haarig, wenn sie es mit autoritären Personen zu tun haben und besonders schlimm wird es, wenn diese auch noch alles besser wissen wollen. Eiben suchen nach der Wahrheit und leben gerne ihre künstlerischen Fähigkeiten aus. Der Traumjob bietet ihnen genau diese Freiheit und fordert ihre abstrakte Denkweise ein.

Keltischer Schmuck bei Amazon*
Keltische Symbole als schöner Schmuck?
Das gibt es auf Amazon*

Liebe & Familie

Oftmals sind Eiben in sich gekehrt, darum bevorzugen sie in der Partnerschaft einen gegenteiligen Part. Bis die Liebe ausgereift isst, kann somit etliche Zeit vergehen, sie wird dann aber besonders treu und ein Leben lang halten. Der Partner muss seiner Eibe eine helfende Hand im Leben reichen.

Gesundheit

Insbesondere auf Magen, Darm, Stirnhöhlen, Brust, Nerven und Seele sollte ein Eiben-Geborener achtgeben, da diese seine "Achillessehne" sein können.



Schon gewusst?

Im Jahr 1994 wurde die Eibe zum Baum des Jahres auserkoren.

Nicht vergessen: Schauen Sie auch nach dem Horoskop Ihres Partners oder welcher Partner zu Ihnen passen könnte! Vielleicht eine Birke, eine Buche, eine Eiche oder der Öl- bzw. Olivenbaum?

Für Interessierte gibt es diese Seite nun auch in Englisch auf tree-signs.com.



baumpruefung.de - toTop